Otterndorf ein Nordseebad am Elbestrand

Published by:

Otterndorf(djd/pt). Ob ein Wochenende zum Auftanken oder ein erlebnisreicher Kurzurlaub für die ganze Familie – das schmucke Städtchen Otterndorf 18 Kilometer vor Cuxhaven ist ein echter Geheimtipp. Schaut man auf die Karte, liegt Otterndorf an der Elbe. Vom Klima und den Gezeiten her ist es jedoch der Nordsee zuzuordnen und trägt voll Stolz deshalb auch den Namen “Nordseebad”. Während bei Ebbe eine Wattwanderung zur Erkundung von Flora und Fauna einlädt, ist bei Flut ein Spaziergang oben auf dem Deich angesagt, um sich einmal so richtig durchpusten zu lassen. Bei schönem Wetter lockt der Grünstrand mit seinen typischen Strandkabinen zum Sonnen und Entspannen. Für einen Sprung ins kühle Nass gibt’s die beiden Badeseen “Nord- und Südsee” inklusive Windsurf-Schule. Continue reading

Südtirol Tulpen im Frühjahr

Published by:

tulpen(djd). Sie leuchten in kräftigen Farben, tragen gesprenkelte Muster und wachsen manchmal in wunderlicher Gestalt: Eine unermessliche Vielfalt an Farben und Formen zeichnet das Reich der Blütenpflanzen aus. In all dieser Fülle gibt es ein paar Vertreter, die einem besonders ans Herz wachsen, etwa weil sie untrennbar mit einem schönen Ereignis verbunden sind. Wie kaum eine andere Blütenpflanze prägt beispielsweise die Tulpe das Bild des Frühjahrs. Continue reading

Eine wirksame Hilfe gegen die gefürchtete Seekrankheit

Published by:

seekrankheit(rgz). Ein Segeltrip in der Karibik, von Insel zu Insel durchs Mittelmeer, eine Reise Richtung Nordpol – Segeltörns und Kreuzfahrten liegen im Trend. Immer mehr Menschen sehnen sich nach der großen Weite und Freiheit auf See. Doch der schönste Schiffsurlaub kann schnell zum Albtraum werden, wenn sich die Seekrankheit einstellt. Kreislaufstörungen, Übelkeit und Erbrechen stehen dann statt Tauchausflügen und romantischen Sonnenuntergängen auf der Tagesordnung. Untersuchungen zeigen, dass die Menschen unterschiedlich stark anfällig für die Reisekrankheit sind. Continue reading

Touren mit dem Motorrad

Published by:

moterrad(djd). Der Countdown läuft, die Vorfreude auf die ausgedehnte Urlaubstour mit dem Motorrad ist riesig: zwei Wochen lang nur Piste, Party, Powerkurven. Doch bevor es endlich losgeht, sollte die Zeit bis zum Start für einen gründlichen Check der Ausrüstung genutzt werden. Dass Reifen, Kette und Bremsen im besten Zustand sind, versteht sich von selbst. Ein paar Extramillimeter auf den Schlappen und Belägen dürfen ruhig übrig sein, denn der erhöhte Verschleiß durch die Zuladung ist nicht zu unterschätzen. Ein Notfallkit für die Reifenpanne gehört ebenso an Bord wie Ersatz-Zündkerze, -leuchten und -züge sowie eine Adressliste der Vertragswerkstätten entlang der Route. Wer Campingplätze anfährt, nimmt eine handtellergroße Seitenständer-Unterlage (gibt es aus Metall oder Kunststoff) mit, um den Ständer auf weichem Grund zu stabilisieren – schließlich wird nachts fast immer direkt neben dem Zelt geparkt. Praktisch sind außerdem LED-Lampen (mit Stirnband) und ein Multitool mit Bits, das sowohl für kleinere Reparaturen als auch zum Öffnen der Ravioli-Dose taugt. Solche kleinen Helfer lassen sich auch noch 24 Stunden vor dem Start – ebenso wie spezielle Motorrad-Navis – online bei Ausrüstern wie beispielsweise www.louis.de ordern. Continue reading

Reiner Sauerstoff sorgt für nötige Frischekur

Published by:

garten(djd). Nach Angaben des Industrieverbands Heimtierbedarf gibt es in Deutschland über 2,3 Millionen Gartenteiche mit Zierfischen. All diese Teiche brauchen eine gute Wasserqualität. Deshalb gehören bestimmte, schnell wuchernde Algenarten zu den größten Feinden der Teichliebhaber. Besonders im Frühjahr führt ein Nährstoffüberschuss im Wasser dazu, dass sich die ungeliebten Mikroorganismen ungehemmt vermehren und den Sauerstoffgehalt deutlich senken. Continue reading

Die süßesten Früchte wachsen in der Wachau

Published by:

fruchte1(djd). Im Sommer regieren “König Marillus” und “Prinzessin Aprikosia” in der Wachau: Dann leuchten die Obstgärten der sonnenverwöhnten Kulturlandschaft nahe bei Wien in appetitlichem Orange. Geerntet werden die leckeren Früchte ab Anfang bis Mitte Juli. In dieser Zeit finden Besucher dieser genussreichen Region überall entlang der Hauptstraße farbenfrohe Stände, wo man pflückfrische Marillen kaufen kann. Von den Bäumen geholt werden die vollreifen Früchte in sorgfältiger Handarbeit mit dem Wachauer Marillenzistel, dem traditionellen Pflückkorb für diese Frucht. Durch seine schmale und spitz nach unten zusammenlaufende Form kann mit dem Zistel einfacher in den hohen Bäumen geerntet werden. Continue reading

Die Fiji-Inseln präsentieren sich spektakulär, multikulturell und sehr herzlich

Published by:

urlaub(djd). “Bula!” heißt “Herzlich willkommen!”. Auf den Fiji-Inseln ist das keine leere Worthülse. “Bula” spiegelt sich in jedem Lächeln und in der herzlichen Gastfreundschaft der Insulaner wider. Sie gelten als die freundlichsten Menschen der Welt. Diese besondere Atmosphäre spüren die Urlauber, sobald sie auf dem internationalen Flughafen der Hauptinsel Viti Levu gelandet sind. Vom neuseeländischen Auckland aus liegen die Fiji-Inseln mit nur drei Flugstunden in greifbarer Nähe. Aber auch eine längere Anreise ist schnell vergessen – spätestens dann, wenn die Füße den weichen, weißen Sand berühren. Continue reading

Jetzt ist die beste Gelegenheit, sportlich aktiv zu werden

Published by:

sport(djd). Sport ist nicht nur für die körperliche Fitness wichtig. Mittlerweile haben Neurologen auch die überragende Bedeutung von Bewegung für die Leistungsfähigkeit des Gehirns erkannt. Das größte Problem für viele ist dennoch, sich überhaupt erst einmal aufzuraffen. Der Start in die warme Jahreszeit ist die beste Gelegenheit, es dem inneren Schweinehund einmal so richtig zu zeigen … Continue reading